Friday, January 12, 2007

Rockshow

So!

Habe mal wieder was zum berichten. Ich lebe hier ja in einem Land der Rockmusik. Rockmusik ist Volksmusik. Jede Radiostation spielt fast ausschließlich Rock. Also man gewöhnt sich mehr oder auch eher weniger daran. Aber egal. Victoria hat eine kleine Eishockeyarena (klein für Kanada. InDeutschland wäre dass eine große Eishockesarena). Da finden auch Konzerte und so statt. Und da war ich nämlich am Montag. The Tragically Hip. Eine kanadische Rockband. Megapopulär. Und ich habe Karten mit Jess. Also gut, machen wir uns auf, ich wusste schon, mist wir haben Sitzplätze, aber egal. Keine Schlange zum reingehen, nur beim Bierstand. Als wir ankamen startete die Vorband. Also kein langes warten. Irgendwie haben Sitzplätze dann doch ein Vorteil. Die Band war eigentlich richtig gut. Aber was mir dann als erstes auffiel, als ich mich setzte - es gibt keine Stehplätze. Ne, echt, ehrlich. Kein Witz. Im Land der Rockmusik, gehste auf ne Rockshow (wie sie es nennen...), und alle sitzen. Frag ich mich doch, wasn da Rockshow biddeschön??? Später am Abend ging dann wenigstens ein bischen "tanzen". Jeder vor seinem Sitz. Echt klasse Sache. Aber, der neue Trend ist, bei ruhigen Liedern nicht nur mit dem Feuerzeug zu schunkern (oder wie ist das Wort nochmal?), sondern das Handy aufklappen und in die Luft strecken. Für das romantische Handydisplaylicht. Passt eigentlich zu dem Kaminfeuer im Fernseher bei Jess Eltern. DVD mit einem Kamin mit feuer drin. Toll. Gell?
Naja, die Band at schon gerockt. Aber die Zuschauer halt eher weniger. Jetzt weis ich immerhin was eine kanadische Rockshow ist. Sitzshow. Achja, hängt vielleicht damit zusammen, das sagen wir 60 % der Besucher auch shon über 40 sind. Oder grauhe Haare abend (nicht falsch auffassen, liebe alte Grauhaarleser. Das ist nichts schlechtes. Im Gegenteil ;-) ).

Weihnachten ist etwas anders. Aber irgendwie auch ganz nett. Am 24. Abends bin ich zu der einen Verwandschaftshälfte gegangen (ziemlich viele Leute...), nachdem wir ein kleines "europäisches" Weihnachten mit Käsefondue gemacht haben. Aber am 24. Wird Weihnachten eigentlich garnicht gefeiert. Sondern am 25. Wir gingen dann zu den Eltern am 25. Für Brunch. Hmm, lecker. Ok, Jess und ich waren für das Brunch verantwortlich. Danach ging es vor den Fernseher äh Kamin. Bischen rumsitzen und Musik hören. Rockmusik natürlich. Dann ging es ans Geschenkeauspacken. ist schon komisch wenns draußen hell ist und es um die Mittagszeit ist. Erstmal gab es keinen "Strumpf", aber einen Korb. Voll mit kleinen netten Sachen. Finde ich eigentlich echt eine nette Sache. Normalerweise für die Kinder mit kleinen Spielsachen drin, damit sie was zum spielen haben bis die Eltern aufwachen und man Geschenke öffnet. Wir natten einen Wein (der sich später als schlecht herrausstellte (also ich meine verdorben)), mit Gläsern, und Süßes und.... JEss und ich sind dann noch Schlittschuhlaufen gegangen. Das war echt schön. Als wir dann wieder kamen war die Oma auch da, und es gab dann großes Geschenke auspacken. Ich habe auch einige bekommen. Eine richtig tolle Fliesjacke, Buchgutschein (schon eingelöst: Patrick Süskind, Das Parfum) und jede Menge kleinigkeiten. Und vomn Jess viele Bilder von meiner Familie in Fotorahmen. Die jetzt in der Wohnung hängen. Sehr schön! Dann gab es noch das X-Mas Dinner. Lecker. Thaichicken mit indischem Nan Fladen, und Lachs (natürlich, ich bin ja in Kanada am Meer. Es gibt immer Lachs. Und bei Jess Eltern immer selbst gefangenen. Freue mich schon aufs Lachs fangen im Sommer :-) ).

Am 26. dann ist "Boxing Day". In fast allen Läden gibt es reduzierte Ware. Ziemlich reduzierte ware. Und ziemlich viele Leute die da sind und es kaufen wollen. Ich habe jetzt neue (teure) laufschuhe. Weil ich nämlcih jetzt einigermaßen regelmäig laufen gehe. Und ich habe auch schon 11:30 min am Stück geschafft. Finde ich gut, dafür dass ich ja erst vor nem Monat angefangen habe.

Liebe Grüße,

Malte

8 Comments:

At 8:52 AM, Anonymous Mum said...

Hi Malte,

ja das ist schon spannend die Unterschiede zu entdecken. Irgendwie hört sich das sehr gesittet an. Und ich glaube nicht, dass die Grauhaarträger in Deutschland auf einem Rockkonzert so ruhig wären. Wir sind nämlich dabei gewesen als der Rock entstand da wird man ganz schnell sehr nostalgisch und erinnert sich, wie es damals war und das war eben nicht so gesittet.
Immer wenn du was von Lachsessen erzählst läuft mir doch glatt das Wasser im Mund zusammeen, aus unerfindlichichen Gründen bin ich der Ansicht, dass der kanadische Lachs ganz besonders gut schmecken müsse. Ich bin auch gespannt, wie der Lachsfang im Sommer wird.

Ich wünsche dir weiterhin spannende Erfahrungen und es ist immer schön, von dir zu lesen.

Grüße auch an Jess Mum

 
At 11:28 AM, Blogger Malte said...

Ich denke die grauhaarträger hier haben auch miterlebt wie Rock entstand.

Ruf mal.

Gruß Malte

 
At 2:59 PM, Anonymous Lisa said...

Hi Malte,

11:13 min ist echt suuuuper!!
Bin stolz auf Dich!!

Lisa

 
At 7:41 AM, Anonymous Octan said...

Huhu!

Der Winter wird immer schlimmer... Hast gelesen, wies im Fall Mirnes steht?.....

 
At 10:26 AM, Anonymous Anonymous said...

Hi Malte,
tja, andere Länder andere Sitten, aber da kennst du dich doch aus! Aber sicher immer wieder überraschend, denn bei Kanada, könnte ich mir vorstellen, erwartet man nicht soviele Unterschiede.

Mich würde voll interessieren, was du jetzt sozugagen "beruflich" in Kanada machst. Hast du dein Studium in Deutschland abgebrochen? Oder studierst du dort weiter? So gemütlich wie ihr es euch eingerichtet habt gehe ich davon aus du hast eigentlich nicht vor hast in nächster Zeit zurück zu kommen.

Viele Grüße, Qwasy (Sonja)

 
At 11:46 AM, Anonymous Anonymous said...

Hey Malte,

da ich nirgendwo Deine eMail Adresse finden konnte versuche ich nun einfach mal auf diesem Weg mit Dir Kontakt aufzunehmen. Ach ja, ich bin die Befana vom AKS =)

Ich hab im StudiVZ gelesen, dass Du in Canada bist und da ich ab März auch in Canada sein werde, genauer gesagt in Vernon, British Columbia, hab ich gedacht ich schreib Dir mal. Also hier mal meine eMail Adresse: befana_aks@gmx.de

Würd mich freuen, wenn Du Dich meldest!

Liebe Grüße, Befana

 
At 2:23 AM, Anonymous Anonymous said...

Mensch Malte, immer noch nichts neues

 
At 5:41 PM, Blogger Malte said...

This comment has been removed by a blog administrator.

 

Post a Comment

<< Home